[zurück zur Startseite]


ter Laen von Lennep, Theodor

Hofrath in Köln, kurkölnischer Vizekanzler, * Elberfeld um 1500

Dietrich = latinisiert Theodor (eigentlich Theoderich), 1519 in Köln immatrikuliert, 1524 Magister artium, 1539 bis 1545 Professor der Rechtswissenschaften, Dr. jur. - Nach der Übersiedlung der Familie ter Laen nach Köln, stieg sie rasch ins dortige Patriziat auf. Kurfürst Hermann von Wied ernannte Dietrich 1539 zu seinem Hofrat, dessen Reformationsversuch ter Laen unterstützte. 1546 verließ Dietrich ter Laen von Lennep Köln aufgrund des zunehmenden Drucks, dem er als Anhänger der Reformation an der Universität ausgesetzt war, noch ehe man ihn hätte entlassen können und trat in den Dienst bei Landgraf Philipp von Hessen ein. Gehörte eher dem Reformkatholizismus an als der Reformation.
oo Ursula ter Laen von Lennep geb. von Imhoff

Vater:Heyne ter Laen von Lennep

Mutter:Angelina ter Laen von Lennep geb. Schaaf

Geschwister:Wilhelm (Peter)

Peter

Jaspar

Engelbert

Kinder:Adelheid

Catharina

Kaspar

Hermann

Heymann

Theodor


Erstellt mit dem Programm AHNENBLATT (www.ahnenblatt.de).